Unternehmen: Profil

Die Wurzeln von COEXAL reichen bis ins Jahr 1893 und damit in die Anfangszeit der Metallverarbeitung im Thüringer Wald. Der 1998 neu errichtete Firmensitz befindet sich im thüringischen Leinatal. Auf einer Lager- und Produktionsfläche von 16.500 m² werden hier vor allem technische Fließpressteile aus Aluminium und dessen Legierungen, Kupfer, Zink und Magnesium, sowie Tiefzieh- und Stanzteile aus allen tiefziehbaren Materialien hergestellt.

Das Unternehmen hat sich international einen Namen als Zulieferer der Automobil- und Elektroindustrie, der Pytotechnik und des Maschinenbaus erarbeitet. Dank regelmäßiger Investitionen in den Ausbau und die Modernisierung befindet sich COEXAL auf dem neuesten Stand der Technik. Ein gleichbleibend hoher Qualitätsstandard ist so jederzeit gewährleistet. Dafür sorgen auch die Qualifikationen und Erfahrungen unserer Mitarbeiter. Als Ausbildungsbetrieb bietet das Unternehmen jedes Jahr jungen Frauen und Männern die Chance, in eine zukunftsorientierte Branche einzusteigen. Im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie steht die Erfüllung von individuellen Kundenanforderungen. COEXAL ist Ihr Spezialist für die Entwicklung innovativer Produkte und Technologien.

powered by webEdition CMS